Aktuelles

Aktuelles von der Europa-Union Leverkusen

Aktuelle Meldungen von der Startseite (alle)

NRW vor der Wahl - im Europa-Haus Bocholt Europa-Wahl Arena Format

Am 15. Mai wählen die Menschen in NRW einen neuen Gesetzgeber - den Landtag NRW neu. Über 880 Bewerbungen gibt es dazu. Kleine wie große Parteien möchten gerne für Sie mitentscheiden. Je nach politischer Ausrichtung trifft das Ihre Meinung, oder auch nicht. Deshalb ist es wichtig, von den Kandidaten zu erfahren, wofür sie stehen! Im Europa-Wahl Arena Format fühlen wir daher den Bewerbungen europäisch auf den Zahn! (* s.u. Links zu den Veranstaltungen)

In den, über unseren Landesverband mit organisierten, Wahl-Arenen 22 standen 11 von 12 angefragten Kandidaten zur Landtagswahl NRW am 15. Mai 22 jeweils für 25 Min. ganz alleine in die Arena und stellten sich Ihren Fragen.
Die Veranstalter hier vor Ort waren neben der Volkshochschule Bocholt-Rhede-Isselburg (Mit-Initiatoren der Wahlarena) das europe-direct Bocholt (ED, räumlicher und technischer Support) und natürlich die Europa-Union Bocholt Kreisverband in der Euregio.

Die drei Veranstaltungen fanden im Europa-Haus Bocholt im Raum Frankreich mit erfreulich guter Beteiligung vor Ort aber auch online, als Direktübertragung im Livestream an die Geräte der daheim gebliebenen Interessenten, statt.

Das spannende Format wurde von den Teilnehmern und Kandidaten als sehr kurzweilig empfunden. Durch das Format kann Moderation entfallen und die Menschen kommen sofort und häufiger ins direkte Gespräch, als wir es von herkömmlichen Podiumsdiskussionen gewohnt sind. Mehr Fragen, gleich mehr Antworten und natürlich auch Körpersprache der Politiker. Scherzhaft wurde vom „Politiker grillen“ gesprochen; eben ein 360 (Winkel-) Grad heißes Forum.

Der jüngste Besucher am Dienstag der Wahl-Arena war übrigens erst 4 Monate alt.

Auch Dank der Unterstützung (über einen Projektantrag) der Staatskanzlei NRW konnten dieses Projekt erfolgreich beginnen. Letztlich soll während des Projektes auch die Information zur Planung, zum Ablauf und der Durchführung einer Wahl-Arena bei interessierten Kreisverbänden durchgesprochen und durch die Europa-Union NRW technisch unterstützt werden.

Laut Verabredung mit der Europäischen Kommission wurden in Bocholt alle in NRW wählbaren und im Europaparlament vertretenden Parteien angefragt.

Bis auf Ministerpräsident Hendrik Wüst, er ließ sich aus Termingründen von Charlotte Quick MdL CDU aus Wesel vertreten, traten alle sieben direkt im WK Borken/Bocholt eingereichten Kandidaturen zur Wahl-Arena in Bocholt an. Zusätzlich noch vier Spitzenkandidaten / hochrangige Vertreter kleinerer Parteien.  


Auf dem Youtube-Kanal des EDIC-Bocholt sind nun die drei Veranstaltungen hochgeladen und können kostenfrei nachgeschaut werden.  Wir bitten die Probleme mit dem Ton, durch noch nicht ganz endgültige Mikrophon-Lösung, zu entschuldigen.

 

Di Abend, 26-04-22          https://www.youtube.com/watch?v=XuQiTjA6YmQ

 

mit den Kandidierenden Kim Hoves (FDP), Rita Nowak (ÖDP) und Andre Ludwig (AfD)


Mi Abend, 27-04-22          https://www.youtube.com/watch?v=Z0QKIt_l3F0

 

mit den Kandidierenden Heinrich Rülfing (Grüne), Alessa Flohe (Piratenpartei), Tobias Finke (die Partei) und Nina Andrieshen (SPD)


Do Abend, 28-04-22         https://www.youtube.com/watch?v=BSZCCTe_F2o

 

mit den Kandidierenden Charlotte Quik (CDU), Christopher Gudacker (Volt), Frank Büning (die Linke) und Niels Geuking (Familienpartei).

 

Seien Sie gespannt auf die Fortsetzung in Ihrem Verband (leider erst nach den NRW-Wahlen).